Ulrich Abels

Aus meiner Sicht ist es schon ein besonderes Vorrecht am Reich Gottes mit bauen zu dürfen. Dass ich das nun schon seit dem Jahr 2000 gemeinsam mit unglaublich vielen großartigen Menschen in Dabringhausen tun kann – und das auch noch hauptamtlich -, verstärkt dieses Empfinden noch. Es ist wohltuend in den zurückliegenden Jahren so viele Menschen kennen gelernt zu haben, die im Raum des GZD Jesus begegnet sind und von ihm berührt wurden. Ich hoffe sehr, dass unsere gemeinsame Arbeit diesen Kreis in den nächsten Jahren noch weiter wachsen und die Berührungen noch viel tiefer gehen lässt.